Sportförderunterricht an der CJG St. Ansgar-Schule

Der Sportförderunterricht an der CJG St. Ansgar-Schule ist ein wesentliches Element des umfangreichen Schulsport- und Bewegungsangebotes. Die in Bezug auf ihre sensomotorische Entwicklung förderbedürftigen Schülerinnen und Schüler sollen durch die gezielte Förderung in den Bereichen

• Haltungsschulung
• Koordinationsschulung und
• Ausdauerschulung

sowohl ihre Leistungsfähigkeit als auch ihre Körperwahrnehmung steigern und damit auch ihr Selbstwertgefühl und ihre soziale Akzeptanz im Rahmen ihrer Bezugsgruppe verbessern.
Dabei stellt der Sportförderunterricht eine zielgerichtete, auf die individuellen Bedürfnisse dieser Jugendlichen abgestimmte motorische Förderung dar, die von zahlreichen anderen Bewegungsangeboten in der Schule ergänzt wird.
Eine Möglichkeit der Diagnostik ist die Beobachtung der Schülerinnen und Schüler im jeweiligen Lerngruppen-Sportunterricht und in allgemeinen Bewegungsaktionen in Pausen, bei Klassenfahrten etc.
Durch die Zusammenarbeit mit den Lerngruppen, aus denen die Schüler stammen, können zusätzlich unterstützende und flankierende Empfehlungen und Maßnahmen zur Förderung erfolgen - z.B. Trainingspläne oder Ernährungsempfehlungen.
Kann der Sportförderunterricht nicht für alle förderbedürftigen Schüler gewährleistet werden, sind stärker beeinträchtigte Jugendliche zu bevorzugen.
Zur Zeit werden die zu fördernden Schülerinnen und Schüler in einer Gruppe von einem Dipl.-Sportlehrer betreut.

 


Suchbegriff eingeben:


CJG St. Ansgar Schule

Siebengebirgsweg 25
53773 Hennef
Tel.  02242 889952
Fax  02242 889971

Zu CJG St. Ansgar